Artikel mit dem Tag "neues Buch"



Schreiben · 15. Dezember 2020
Es ist da! Mit ein bisschen Verspätung (wie untypisch für mich!) hat sich das ebook nun auf den Weg in die große weite Weihnachtswelt gemacht. Ich hoffe, ihr habt noch nicht genug von Weihnachtsgeschichten. Wer hier regelmäßig auf meinem Blog vorbeischaut (wenigstens in der Weihnachtszeit), dem wird die Geschichte durchaus bekannt vorkommen, denn sie war im letzten Jahr meine Kalendergeschichte. Allerdings deutlich kürzer (von 16.000 Wörtern auf 45.000 Wörter) und auch ein bisschen...

Schreiben · 04. Dezember 2020
Seit drei Jahren beschäftige ich mich zur Weihnachtszeit mit dieser kleinen Geschichte. Nun gibt es auch den Print zum Buch *lach* Also manchmal fühle ich mich wirklich wie eine Anfängerin und nicht wie jemand, der jetzt schon seit zehn Jahren dabei ist. Aber gut. Für die Printliebhaber ist die Novelle in gedruckter Form erhältlich. 173 Seiten für 6,50 Euro. Ihr könnt das Buch bei Amazon oder auch bei mir (mit Signierkarte und kleinem Goodie) bekommen.

Schreiben · 03. Dezember 2020
Am ersten Dezember ist das 30. Buch der HomoSchmuddelNudeln erschienen. Ich habe mich auch wieder mit einer Kurzgeschichte beteiligt. 12 Autoren haben insgesamt 14 Geschichten geschrieben, bei denen sich alles um Tierwandler, Haustiere oder Nutztiere dreht. Und natürlich um die LIEBE! Sämtliche Einnahmen gehen an den Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz Berlin e.V. (www.indulgenz.de). Gerade in diesem Jahr sind Vereine und Organisationen ganz besonders auf eure Spenden angewiesen....

Schreiben · 01. Oktober 2020
Mein letzter Post liegt schon verdammt lang zurück. In der Zwischenzeit war ich auch ein bisschen fleißig, nur auf meinem Blog ist schon lange nichts mehr geschehen *seufz* Das tut mir leid, aber ich hoffe, einige verfolgen mich auch auf den anderen Kanälen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Für alle anderen gehe ich an dieser Stelle ein paar Wochen zurück:

Schreiben · 18. Juli 2020
Inzwischen ist auch der Print bei Amazon gelandet. Es hat ein bisschen gedauert, aber nun ist es tatsächlich vollbracht. Ebook und Print sind da. Die Autorenexemplare kommen voraussichtlich in der nächsten Woche an. Wer also ein signiertes Exemplar inklusive Lesezeichen und Signierkarte haben möchte, kann mich gern anschreiben. Leute, das Buch ist vielleicht dick!!! An dieser Stelle möchte ich mich auch ganz herzlich und innig bedanken. Moritz und Levi hatten einen wunderbaren Start. Ich...

Schreiben · 11. Juli 2020
Amazon hat sich diesmal wirklich viel Zeit gelassen, aber das Buch ging tatsächlich gestern noch online. Nach knapp 24 Stunden in der Warteschleife *seufz* Jetzt ist das eBook da. Ich freue mich riesig, bin aber auch mächtig nervös. Es ist schon eine besondere Geschichte und ich hoffe sehr, dass euch Moritz´Weg interessiert. Der Start war jedenfalls schon mal ganz großartig. Ich danke allen, die es schon entdeckt und gekauft oder ausgeliehen haben, von Herzen.

Schreiben · 08. Juli 2020
Den ganzen Juni gab es keinen einzigen Post hier *seufz* Dabei war doch Pride-Month, aber es ist ja auch irgendwie alles ausgefallen. Dafür war ich mehr oder weniger fleißig und kann nun ganz stolz verkünden, dass am 10. Juli 2020 mein neues Buch herauskommt. Der letzte Teil der "Verliebt"-Reihe, in der sich alles um Moritz, Daniels Zwillingsbruder dreht. Als ich im zweiten Teil seine Priesterweihe beschrieben habe, war ich sicher, dass es der richtige Weg für ihn ist, aber nun steht er vor...

Schreibtagebuch · 14. April 2020
Es ist Mitte April. Ich hatte tatsächlich darüber nachgedacht, in diesem Monat kein Tagebuch hier auf dem Blog zu führen. Meine Schreiberei ist gerade ein einziges Chaos von angefangenen Geschichten, Ideen und Kurzschlussreaktionen. Und nein, das ist keine Jammerei, sondern eine Tatsache. Bisher hat das Tagebuch hier mir immer ein bisschen geholfen, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Deshalb werde ich im April auch nicht darauf verzichten. Im Übrigen ist der April inzwischen ja auch...

Schreiben · 14. März 2020
Eigentlich wäre ich seit gestern auf der Messe. Irgendwie ist dieses Gefühl immer noch surreal, obwohl ich tatsächlich für ein paar Tage zu einem Verlagstreffen in Leipzig war. Ich bin mit einem Schnupfen hingefahren und werde jetzt das Wochenende nutzen, um mich von dieser blöden Erkältung zu erholen. Kein Corona, sondern einfach nur ein Schnupfen :))) Es ist jedenfalls seltsam, so ohne Messe, Trubel, die vielen Menschen und die wunderbaren Begegnungen und Erlebnisse. Trotzdem ist am...

Messe · 04. März 2020
Vermutlich habt ihr es inzwischen längst mitbekommen: Die Leipziger Buchmesse entfällt in diesem Jahr. Ich schwanke zwischen Trauer, Wut und einem gewissen Verständnis. Im Grunde habe ich, wie sicherlich die meisten auch, ein unkalkulierbares Risiko durchaus gesehen. Besonders am Samstag ist die Messe wirklich immer sehr voll. Ich wäre trotzdem hingefahren, denn Leipzig ist immer eine besondere Messe für mich. Ich liebe die Atmosphäre, den Zauber der Gosplayer, die Vielfalt und sogar das...

Mehr anzeigen